Ritterwebshop Dragonheart
Seit mehr als 20 Jahren ein Begriff in Europa!
Meine Bestellung
0 ProdukteProduktProdukte
Bestellung anzeigen
Zurück zur Übersicht

Mittelalter Rondelle – Stahlscheiben-Schützer, 14jh.

Mittelalter Rondelle – Stahlscheiben-Schützer, 14jh.

51.95
Zur Bestellliste hinzufügen
Produktcode: HVLB-25517

Mittelalter Rondelle – Stahlscheiben-Schützer, 14. Jahrhundert.

Ein Rondell ist ein kreisförmiges Stück Metall, das zum Schutz als Teil einer Plattenrüstung dient. 

Sie können an einem Helm, Brustpanzer, Ellenbogenkachel oder einem Panzerhandschuh befestigt werden. 

Rondelle hängen am häufigsten an Brustpanzern und bedecken die Achselhöhle, was die verwundbarste Stelle darstellt. Sie können auch dazu verwendet sein, die Turnierlanze zu stabilisieren. 

In diesem Fall sind sie allgemein als Schwebscheiben bekannt. 

Sie erscheinen auch auf der Rückseite eines spätmittelalterlichen Helms, der als Armet bekannt ist. 

Ihr Zweck hierfür ist unbekannt, obwohl vermutet wurde, dass sie Lederbänder schützen oder nur eine Art zusätzlichen Schutz darstellen könnten. 

Rondelle tauchen auch gelegentlich im Mittelhandbereich der Panzerhandschuhe. 

Bekannt sind auch historischen Illustrationen, wo sie die Seite des Kopfes und die Spitze des Ellbogens schützen.

Auf diesen beiden Rondellen sind Lederkanten angenietet. 

In jedem Rondell befinden sich in der Mitte zwei Löcher zur Befestigung mit Lederband.

Gesamtdurchmesser Ca. 205/205 mm

Durchmesser des Metallteils Ca. 182 mm

Löcher im Rondell haben einem Innendurchmesser von Ca. 6,38 mm

Tiefe gemessen am Lederrand Ca. 45 mm

Hergestellt aus Blech-Materialstärke vom Ca. 1,25 mm

Die Lieferung beinhaltet zwei Lederschnüren

Gewicht ca. 784 g