Ritterwebshop Dragonheart
Seit mehr als 20 Jahren ein Begriff in Europa!
Meine Bestellung
0 ProdukteProduktProdukte
Bestellung anzeigen
Zurück zur Übersicht

​Bronze-Gewicht für eine Wikinger-Waage - 4 Gramm

​Bronze-Gewicht für eine Wikinger-Waage - 4 Gramm

4.95 p.st.
Zur Bestellliste hinzufügen
Produktcode: PP-gewicht 4 gramm

Bronze-Gewicht für eine Wikinger-Waage - 4 Gramm.

Hier könnt ihr die authentischen Replik eines Gewichts für eine Wikinger-Klappwaage kaufen, das nach historischen Vorbildern aus dem 9. bis 10. Jh. gefertigt wurde.

Dieses Waage-Gewicht in Form eines sog. Kuboktaeders entspricht recht genau den originalen Bronze-Gewichten der Wikingerzeit und misst 0,8 x 0,8 cm und wiegt ca. 4 Gramm. Link zu originalen Wikinger-Gewichten...

Kuboktaedische Waage-Gewichte sind für die Wikingerzeit erstmals in der zweiten Hälfte des 9. Jahrhunderts nachweisbar und verbreiten sich im gesamten Ostseegebiet.

Zum Wiegen wurde eine Wikinger-Waage in einer Waagschale mit Hacksilber oder Silbermünzen gefüllt und auf der anderen Seite mit den entsprechenden Gegengewichten ausgeglichen, bis sich der Zeiger der Waage in der Mitte ausrichtete.

Um die Wikinger-Klappwaage aus unserem Sortiment richtig zu nutzen, könnt ihr bei uns neben diesem Wikinger-Gewicht mit ca. 4 Gramm auch weitere Bronze-Gewichte mit 2 Gramm, 6 Gramm und 8 Gramm kaufen.

Bronze-Gewichte für Waagen kamen in der Wikingerzeit in der Regel in drei verschiedenen Ausprägungen vor:

Kubooktaeder-Gewichte hatten die Form von Würfeln mit abgeschnittenen Ecken, wobei die viereckigen Würfelflächen am Rand mit einem Strich oder einer Punktreihen versehen war und der Gewichtswert des Gewichts mit kleinen Kreisen oder Punktaugen angezeigt wurde.

Kugelzonen-Gewichte hatten die Gestalt von beidseitig abgeflachten Kugeln, deren Ränder mit Zierpunktreihen versehen waren. Zur Angabe des Wertes wurden hier Kreismuster oder geschwungene Linien in der Mitte der Fläche eingesetzt.

Doppelzonen-Gewichte glichen den kugelförmigen Wikinger-Gewichten, sie hatten jedoch anstelle einer kugeligen Gestalt eine konische Form und wurden am Übergang vom 10. zum 11. Jahrhundert verbreiteter.