Ritterladen Dragonheart
Der größte Rittershop von Europa
Meine Bestellung
0 ProdukteProduktProdukte
Bestellung anzeigen
Zurück zur Übersicht

Mittelalter Einhander Bogenschutzen Schaukampf Schwert 14-15Jh. Klasse B

Mittelalter Einhander Bogenschutzen Schaukampf Schwert 14-15Jh. Klasse B

Ab 244.95 €
Zur Bestellliste hinzufügen
Produktcode: HVMO-3525

Mittelalter Einhander Bogenschutzen Schaukampf Schwert 14-15Jh. Klasse B.

Gebraucht insbesondere von Bogenschützen im 14. und 15. Jahrhundert. 

Quelle: Petr Klučina, Zbroj a zbraně (ISBN: 8071856614). 

Bei diesem Schwert ist die Klinge aus industriell gewalztem Federstahl.

Artikelbeschreibung:

Schaukampfklasse B
Klinge aus Federstahl laut CSN 14260 (Din 54SiCr6 | GOST 60S2CHA)
Härtegrad der Klinge 54-56 HRC
gefräste und geschliffene Klinge
771 mm – Gesamtlänge
590 mm – Klingenlänge
39 mm – Klingenbreite an der Parierstange
148 mm – Länge der Parierstange
1120 g – Gewicht
Alle technischen Angaben sind als ungefähr zu verstehen. Die Klinge ist hergestellt aus gehärtetem und getempertem kohlenstoffhaltigem Federstahl DIN 1.7103, der nicht rostfrei ist. Parierstange und Knauf sind aus Stahl. Die Klingenangel ist mit Holz umlegt und mit Leder umgewickelt.

Die Schaukampfversion von diesem Schwert hat eine Schlagkante von 2-3 mm und eine abgerundete Klingenspitze. Ein Schwert mit diesen Eigenschaften kann zum Schaukampf verwendet werden.

Bitte beachten Sie, dass wir bei Benutzung keine Haftung für Verletzungen und andere Personenschäden übernehmen. Wir betonen: Alles was mit dem Schwert gemacht wird, geht auf eigene Gefahr!

Trotz hoher Sorgfalt in der Produktion und bei der Materialauswahl, können wir keine Haftung in Bezug auf Bruch der Klinge bzw. Parierstange und seine Folgen, laut dem Produkthaftungsgesetz übernehmen.

Eine absolute Bruchgarantie kann kein seriöser Produzent gewähren. Jedes Schwert kann durch unsachgemäße Handhabung zerstört werden. Versuchen Sie, jeden gegnerischen Hieb mit der Breitseite der Klinge zu parieren und vermeiden Sie direkte Schläge Schneide auf Schneide. Führen Sie die Schläge sportlich richtig und nicht mit übertriebener und unnötiger Gewalt.