Ritterladen Dragonheart
Der größte Rittershop von Europa
Meine Bestellung
0 ProdukteProduktProdukte
Bestellung anzeigen
Zurück zur Übersicht

American Staffordshire Terrier - Ausgestopft - Tierpräparation - Taxidermy​​

American Staffordshire Terrier - Ausgestopft - Tierpräparation - Taxidermy​​

695.00
Zur Bestellliste hinzufügen
Produktcode: Pitbull

Sehr schoner Kopf einer American Staffordshire Terrier.

Ein unikat stuck und selten vorkommender kopf in super condition.


Mehr info:

Unter dem Namen American Staffordshire Terrier ist diese Rasse seit dem 1. Januar 1972 international anerkannt.

Zuvor herrschte keine einheitliche Namensgebung.

Die Hunde waren bekannt als Pit Bull Terrier, American Bull Terrier, Yankee Terrier oder Stafford Terrier.

Dadurch kam es zu vielen Verwechslungen, was mit dem heutigen Namen ausgeschlossen werden soll.

Der Stammvater der „Am Staffs“, wie sie umgangssprachlich auch genannt werden, ist der „Bull and Terrier“, der in Großbritannien für Hundekämpfe eingesetzt wurde und etwa 1860 mit britischen Einwanderern in die Vereinigten Staaten kam.

In England waren seit 1835 Tierkämpfe gänzlich verboten, somit verließ man auch den Bereich des gesetzlichen Verbotes der Hundekämpfe. Besonders im Nordosten der Vereinigten Staaten wurde der Hundekampf ab zirka 1880 gewerbsmäßig betrieben.

1898 wurde der United Kennel Club (UKC) in Michigan gegründet.

Der Verein hatte die Aufgabe, den „Pit Bull Terrier“, wie er seinerzeit allgemein bekannt war, zu pflegen und zu fördern.

Dazu gehörte der Erlass von verbindlichen Wettkampfregeln für Hundekämpfe, an welche die Mitglieder des UKC gebunden waren.

Schon damals gab es Zeitschriften, in denen beinahe ausschließlich über Hundekämpfe berichtet wurde. Diese hießen zum Beispiel

The Dog Facier“ oder auch „Blood Lines“.


Umfassende technische Daten

Hohe ca. 28 cm
Breite ca. 30 cm
Tiefe ca. 28 cm